Reisegedanken

“travel thoughts”

Das ist was sie gasagt hat. March 24, 2008

Filed under: Tübingen — abigoliah @ 6:03 pm

This was a project for school. Ladies and gentleman may I present to you my first contribution to the German literary world. (it sort of rhymes and everything)

Warum nicht?
schriebe ich ein Gedicht
über Tübingen Geschichten
Die Reisen mit den Leuten, die nett sind
Ich fand Blaubeuren sehr schön
Wir haben
geklettert zur Ruinen
Was sagte ich denn
„Wir haben Spaß“
Wenn es Nacht war
Wir haben „Wahrheit oder Pflicht“ gespielt
Und viele Biere haben wir probiert
Und nur ein bisschen haben wir studiert
In Tangente kann man Karaoke singen
Die Heike, Die Jenny, Der Ben dann
habe von ihnen viel gelernt
Sind die Beste
Ich hasse Vokabular Test
Es war nicht einfach
Habe ich gedacht
Gleich mit der Aussprache
Aber ich maaaaaaaaaaaaaaaag die deutschen Leute heute,
und morgen
mach keine sorgen…
Denn
das ist was sie gesagt hat.

 

Zornig Denglisch Poem March 17, 2008

Filed under: Tübingen — abigoliah @ 7:38 pm

It sounds gleich vielleicht this language thing ist schwerer couldn’t bear her watching mutilate a language
aber mit every bone she tries as she lies pretending to be something she’s not nach Hochschule, become and academic?
it doesn’t make sense she lacks real knowledge of her home land let alone and anderen land heißt Deutschland this is scheiß.
I’m mad habe angst still “verstehe nicht” sind die nur Worte dass I mumble as my thoughts rumble trying to tumble out in limited German like vermin scraping on walls of my scull sage ich nur “Das gefehlt mir” but think “suck my dick dir”
So it would appear as this fear grows that I may need another year here to develop and ear for this queer Sprache dass I’m sprechen. More like wreckin’ FICKEN!!!
Sie lachen an mir. I don’t blame them. I’d laugh too could I versteht dem.
I’m stuck in my monosyllabic vocab it sucks want to express, confess, outguess, impress, address all the repressed things in mein kopf before long maybe it will be möglich, höffenlich bald endlich dann werde ich fertig mit die lächerlich Landessprache sein
…oder nicht.

 

Von New York nach Deutschland March 15, 2008

Filed under: Munich,Tübingen — abigoliah @ 3:22 pm

Hello friends. So my goal was to write in this blog once a week but that hasn’t really happened. But I have been busy you know…
Ich habe drei Jahre lang in New York gewohnt und ich habe dort Musical und Theater studiert. Letztes Jahr bin ich nach Europa geflogen. Ich bin nach Rom, England, Amsterdam, Edinburgh, Salzburg und München gegangen. Als ich in München war, mochte ich es dort sehr. Ich mochte Deutschen, das malerische Land und die Sprache. Ich habe entschieden, dass ich in Deutschland wohnen möchte.

Ich habe im September 2007 begonnen Deutsch zu studieren. Ich bin im Dezember nervös geworden, weil es beinahe Zeit war zu gehen. Ich hatte Angst wegen meinem schlechten Deutsch und neue Freunde kennen zu lernen. Als ich noch München geflogen bin, schrie ich.

Als ich in München angekommen bin, hatte ich viele Spaß. Ich mochte meine neuen Freunde und meine Schule. Wir sind immer in eine Diskothek gegangen. Wir waren drei Wochenenden Ski fahren, und wir haben immer zusammen Deutsch gelernt.

Jetzt, wo ich bin in Tübingen bin, vermisse ich meine Freunde aus München. Aber ich mag Tübingen. Meine Mitbewohner sind nett, und ich mag meine neue Klasse sehr.
Ich muss mehr Deutsch lernen aber es wird besser, obwohl meine Grammatik immer noch schlecht ist.

(OFFENSICHTLICH!)

Ich mag Deutschland und ich möchte nicht in die USA zurückgehen. Vielleicht werde ich eine Arbeit finden, und bleibe hier. Natürlich ist das unmöglich.

SHE CAN BE TAUGHT!